Persönlichkeitsentwicklung?! Was ist das überhaupt?

Immer häufiger wird von Persönlichkeitsentwicklung gesprochen und auch Unterstützung in Form von Coachings angeboten. Aber was hat es mit dieser Persönlichkeitsentwicklung überhaupt auf sich?

Der Mensch entwickelt sich ein Leben lang, von der Geburt bis hin zum Tod. Ich verstehe den Begriff Persönlichkeitsentwicklung auch als die Lehre des Lebens. Denn wir machen ein Leben lang Erfahrungen und lernen immer wieder neue Muster, Verhaltensweisen und Umgangsformen.

Von klein auf lernen erst einmal, uns in der Gesellschaft zu integrieren und uns anzupassen. Wir übernehmen die bewussten und unbewussten Muster unserer Eltern und weiteren Erziehungsbefohlenen. Wir lernen, was als „gut und schlecht“ angesehen wird und wir sehen das alles als „normal“ an, weil es eben gesellschaftlich anerkannt ist.

Im Laufe der Zeit jedoch haben sich diese Muster und Verhaltensweisen soweit in uns gefestigt, dass wir diese überhaupt nicht mehr hinterfragen und einfach agieren, anstatt zu reagieren.

Es kommt vor, dass wir gewisse Situationen immer und immer wieder erleben, welche uns leiden lassen. Wir geraten immer wieder an den Typen, der uns ausnutzt, erniedrigt, schlecht macht oder auch verletzt? Wir reagieren immer wieder mit dem gleichen Mustern und Verhaltensweisen auf gewisse Situationen und fühlen uns hinterher noch elender als zuvor.

Und hier kommt die Persönlichkeitsentwicklung ins Spiel. Genau bei diesen immer widerkehrenden Situationen und auch Personen möchte ich ansetzen. Persönlichkeitsentwicklung bedeutet, diese Situationen zu hinterfragen und selbst zu bestimmen, wie man es besser machen könnte.

Jeder von uns hat das Recht, SELBST zu bestimmen, worauf man wie reagieren möchte.

An dieser Stelle möchte ich eine kleine Geschichte von Portia Nelson einfügen:

„Ich gehe die Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Bürgersteig.
Ich falle hinein
Ich bin verloren… Ich bin hilflos.

Es ist nicht mein Fehler.
Es dauert ewig, wieder hinaus zu kommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Bürgersteig.
Ich tue so, als würde ich es nicht sehen.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.

Aber – es ist nicht mein Fehler.
Immer noch dauert es sehr lange, heraus zu kommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Bürgersteig.
Ich falle schon wieder hinein… aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen. Ich weiß, wo ich bin.

Es ist mein Fehler.
Ich komme sofort wieder heraus.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Bürgersteig.
Ich gehe darum herum.

Ich gehe eine andere Straße.“

Ich finde, diese Geschichte verdeutlich sehr gut, wie wir Menschen ticken. In der Persönlichkeitsentwicklung geht es nun also darum, die eigenen „Fehler“ als Erfahrung zu erkennen und anzuerkennen und dafür Lösungswege zu entwickeln, damit sich diese Erfahrungen nicht wiederholen.

Sehr oft erkennen wir die immer wiederkehrenden Muster, wissen aber nicht, wie wir aus diesen Mustern aussteigen können, weil wir, wie man so schön sagt, den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Hier kann es dann hilfreich rein, sich Unterstützung von „Außen“ zu holen. Die schnellste Lösung findet sich in einem Coaching. Ein ausgebildeter Coach kann Dir mit gezielten Fragestellungen helfen, eine andere Sichtweise auf dein „Problem“ zu bekommen und auch, dass du deinen persönlichen Lösungswege findest. Bereits nach der ersten Coachingeinheit erkennst du neue Wege und bekommst einen Plan, wie du diese auch umsetzen kannst.

Selbst ich als Coach suche mir immer wieder Unterstützung von anderen Coaches und Trainern, um schneller und effizienter in meiner Persönlichkeit zu wachsen und meine „Probleme“ noch schneller lösen zu können. Denn bereits ein Gespräch und verschiedene Sichtweisen, erweitern den eigenen Horizont und fördern die persönliche Kreativität in der Lösungsfindung.

Ich hoffe, ich konnte dir das Thema Persönlichkeitsentwicklung etwa näher bringen und auch aufzeigen, dass es völlig O.K. ist, sich ab und an Unterstützung zu holen.

Kennst du auch schon meine Coachingangebote?

Wenn du Fragen hast oder du dich für ein pferdegestütztes Mentalcoaching interessierst, melde dich gerne bei mir. Auf meiner Webseite www.mentalepferdepower.de werde ich auch in meinem persönlichen Blog regelmäßig Themen zur Hochsensibilität, der Persönlichkeitsentwicklung und dem Mentaltraining online stellen. Um keinen Artikel zu verpassen trage dich in meinen Newsletter ein, dann wirst du automatisch benachrichtig, sobald ein neuer Artikel online ist

Lebe endlich selbstbestimmt: Die etwas andere Hilfestellung zur Selbsthilfe jetzt auf Amazon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.